Neuigkeiten

02.10.2020, 14:30 Uhr
Sicherheit der Wasserversorgung wird in Hannover zum Thema gemacht
Abgeordneter Oliver Schatta initiierte Unterrichtung durch die Landesregierung heute im Wirtschaftsausschuss
Die Frage der künftigen sicheren Wasserversorgung für die niedersächsische Wirtschaft und die Industrie wird zum Thema im Niedersächsischen Landtag gemacht. Auf Initiative des Braunschweiger Landtagsabgeordneten Oliver Schatta (CDU) wurde der Wirtschaftsausschuss heute Mittag während der öffentlichen Sitzung erstmals ausführlich durch die Niedersächsische Landesregierung dazu unterrichtet.
Oliver Schatta setzt sich für das Zukunftsthema Sichere Wasserversorgung in Niedersachsen ein.
Braunschweig / Hannover -
„Die Anforderung einer Unterrichtung war gut und hat gezeigt, dass eine komplette neue Erfassung zu diesem Thema in der niedersächsischen Verwaltung erforderlich ist. Im Wirtschaftsausschuss waren wir uns im Ziel einig, dass künftige Gewerbe- und Industrieprojekte weiterhin auf die Versorgung mit sauberem und günstig verfügbarem Wasser angewiesen sind. Um dies sicherzustellen wollen wir gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium und dem Umweltministerium frühzeitig die passenden Zukunftskonzepte entwickeln, damit Wasserknappheit in Niedersachsen gar nicht erst entsteht“, schildert Schatta aus der heutigen Sitzung. Der Braunschweiger ist seit 2017 als ordentliches Mitglied im Wirtschaftsausschuss tätig.
 
Zusatzinformationen